Dina S.

women

Grösse
178
Brustumfang
92
Taille
68
Hüfte
95

About Dina S.

1) Wo in deinem Leben spielt Nachhaltigkeit eine Rolle?

Im Alltag, ich will allen Gegenständen, Lebensmitteln und Verbrauchsgütern mit Respekt und nicht mit Selbstverständlichkeit zu begegnen, Sachen zu reparieren und zu pflegen, statt sie direkt zu entsorgen. Ich kaufe fast alles gebraucht und das schon seit meiner Jugend.


2) Hast du ein konkretes Alltagsbeispiel, bei dem du besonders auf Nachhaltigkeit achtest? (Ernährung, Konsumverhalten, Lebenskonzept, etc)

So einkaufen und kochen, dass nichts verdirbt oder weggeschmissen wird. Ich kaufe zum Beispiel „Single“- Bananen, also einzelne Bananen, da diese meistens weggeschmissen werden, einfach weil sie nicht mehr einer Staude zugehörig sind. Und das ist doch traurig: Man pflanzt Bananen auf einer Plantage, wässert sie, spritzt sie und verseucht höchstwahrscheinlich die Umwelt, fährt den langen Weg mit Schiffen und LKW’s bis zum Supermarktregal, um dann einfach weggeschmissen zu werden, weil man nicht mehr zu Staude gehört.


3) Was ist deine Motivation ein Fairmodel zu sein?

Für mehr Respekt und Transparenz beim Konsum zu werben.


4) Was gibt es allgemein über dich zu erzählen?

Ich studiere momentan Maschinenbau, und habe zuvor als Maßschneiderin gearbeitet. Bei der Produktion von Bekleidung und durch die Entsorgung dieser entsteht so unvorstellbar viel Müll, so wurde es ein Traum von mir, Maschinen für Recycling zu entwickeln.


5) In welchen Bereichen fällt es Dir am schwersten nachhaltig zu leben? àPutzmittel und Hygieneartikel