Tabea B.

women

Grösse
164
Brustumfang
100
Taille
79
Hüfte
105

About Tabea B.

1.) Wo in deinem Leben spielt Nachhaltigkeit eine Rolle?


Eigentlich überall. Das fängt bei der Ernährung an: ich lebe seit 9 Jahren vegan und versuche hauptsächlich regional und bio einzukaufen. Zudem kaufe ich im Unverpacktladen ein und versuche Müll zu vermeiden. Meine Kleidung kaufe ich bei Fairtradelabels ein oder 2nd Hand. Zudem verzichte ich auf Flugreisen und reise viel mit der Bahn und öffentlichen Verkehrsmitteln. In Sachen Finanzen habe ich mich auch nachhaltig aufgestellt und bin mittlerweile fast schon seit 3 Jahren bei der GLS Bank und investiere ausschließlich in nachhaltige und grüne Anlagen. 

Ein nachhaltiger Lebensstil zieht sich für mich also durch alle Bereiche meines Lebens.


2.) Hast du ein konkretes Alltagsbeispiel, bei dem du besonders auf

Nachhaltigkeit achtest?(Ernährung, Konsumverhalten, Lebenskonzept, etc)


Wie oben beschrieben achte ich vor allem bei meinem Konsum im Allgemeinen auf Nachhaltigkeit wie z.B. auch bei der Bettwäsche (ich liebe meine fairtrade Bettwäsche von Yumeko!) oder wenn ich alten Sperrmüllmöbel einen neuen Anstrich verpasse.


3.) Was ist deine Motivation ein Fairmodel zu sein?


Nachhaltigkeit ist meine Leidenschaft und brenne sehr dafür. Daher hat es mich auch schon in der Vergangenheit sehr gefreut für Marken wie Mademoiselle Yeye oder Greenality modeln zu können. Ich würde sehr gerne noch mehr in diesem Bereich machen und freue mich sehr, dass es eine Agentur gibt die die gleichen Grundwerte wie ich vertritt. Ich denke, dass jeder Mensch seine Stimme - und in dem Fall auch Gesicht - dazu nutzen kann die Welt ein bisschen besser zu machen. Das versuche ich zum einen mit meiner Musik und nun eben auch mit Hilfe des Jobs als Model. 


4.) Was gibt es allgemein über dich zu erzählen?


Ich bin Musikerin, mache deutschsprachigen SoulPop und lebe in Stuttgart. Ich bin ein sehr lebensfroher, positiv denkender und gerechtigkeitsliebender Mensch. Ich engagiere mich für mehr Diversität im Musikbusiness und liebe die Natur. Um vom Alltag als selbstständige Businessfrau abzuschalten mache ich sehr gerne Yoga, HIIT-Workouts oder gehe am Neckar joggen. Im Sommer fahre ich mit meinem T3 in Urlaub und genieße es, wenn ich einfach ein paar Tage mit 80km/h durch die Landschaft (z.B. Südfrankreich) fahren kann.

Ach ja und ich liebe Farben! Vielleicht heißt auch meine Debüt EP deshalb auch „Zwischen Bunt und Gold"


5.) In welchen Bereichen fällt es Dir am schwersten nachhaltig zu leben?


In Sachen Internetnutzung und Streaming. Das verbraucht ja auch unglaublich viel Energie und verursacht einen großen CO2-Ausstoß. Als selbständige Musikerin - gerade in Coronazeiten - bin ich aber auf das Internet angewiesen. Trotzdem will ich mich dahingehend bessern und meinen Konsum irgendwie nachhaltiger gestalten.