Thore H.

men

Grösse
185
Brustumfang
101
Taille
91
Hüfte
106
Schuhgröße
44

About Thore H.

1) Wo in deinem Leben spielt Nachhaltigkeit eine Rolle? 

Als Nachhaltiger Koch für kreative pflanzliche Kocherlebnisse spielen Lebensmittel für mich eine zentrale Rolle. Wenn wir uns bewußt werden, dass 1/3 aller produzierten Lebensmittel nicht gegessen werden, ist das genau mein Ansatzpunkt. Ich nehme meine Familie, Freunde und Gäste meiner Nachhaltigen Kocherlebnisse mit auf eine Entdeckungsreise in die Welt der Pflanzlichen Küche. Über diesen Ansatz erreiche ich viele, die noch Bedenken haben, dass veganes Essen nicht schmeckt. Neugierde wecken & Inspirationen geben, statt für einen veganen Lebensstil zu Missionieren. Ich bin der Überzeugung, dass wir durch Neugierde und kleine Änderungen unseres Konsumverhaltens positiv auf die Zukunft unseres Planetens wirken können. Mein Motto: „Wenn schon Welt retten, dann lecker!“   


2) Hast du ein konkretes Alltagsbeispiel, bei dem du besonders auf Nachhaltigkeit achtest?(Ernährung, Konsumverhalten, Lebenskonzept, etc) 

Bei mir dreht sich alles rund um Kreatives Kochen. Ich verbinde die pflanzliche Küche mit der Wahl meiner Lebensmittel. Am Liebsten koche ich mit geretteten Lebensmittel von Sirplus, Querfeld oder Foodsharing. Ich vergleiche mich dann immer mit unseren Großeltern, sie hatten leider nicht das Privileg voller Regale und Kühlschränke. Wir haben dieses und nutzen es leider nicht! Kreatives Kochen mit dem was da ist - genau das finde ich spannend und trage es auch in meine Kulinarischen Kocherlebnisse. 


3) Was ist deine Motivation ein Fairmodel zu sein?

Es fühlt sich für mich falsch an, Produkte zu verkaufen, hinter denen ich nicht stehe - ein Grund warum ich bei der Bank aufgehört habe und mich nun selbständig gemacht habe. Das Konzept von Fairmodel spricht mich sehr an, Werbeträger von nachhaltigen Firmen mit nachhaltig lebenden Models zu sein und nur nachhaltigen Marken mein Gesicht zu geben. Denn meine Marke „Thore Hildebrandt - Nachhaltige Kocherlebnisse“ steht auch für Nachhaltigkeit und der lässt sich super mit dem Ansatz von Fairmodel vereinen. Mein Image wird auch nur für grüne Unternehmen genutzt, deren Werte meinen ähneln.  



4) Was gibt es allgemein über dich zu erzählen?

Ich war nicht immer Nachhaltiger Koch, die ersten 2 Jahrzehnte meines Berufslebens war ich Banker. Ende 30 habe ich mir eine Auszeit genommen und bin um die Welt gereist, teils mit dem Rad, so kam ich auf 6.500 Reisekilometer auf zwei Rädern. Nun bin ich seit einigen Jahren wieder in Berlin und erfreue mich, bei meiner Familien und meinen Freunden zu sein. Ich liebe die Natur und Menschen um mich herum, das gemeinsame Kochen, Trinken, Genießen, Lachen und Gastfreundschaft gibt mir Energie und Lebensfreude.  


5) In welchen Bereichen fällt es Dir am schwersten nachhaltig zu leben? 

Ich reise gern und führe gerade eine Fernbeziehung, um uns zu sehen ist das Flugzeug das Praktischste. Gern würde ich unsere gemeinsame Flugmenge reduzieren. Na wenn aus der Fernbeziehung eine Beziehung an einem Ort wird, dann löst sich diese Herausforderung auch von selbst.