Hanna R.

women

Grösse
172
Brustumfang
82
Taille
65
Hüfte
92
Schuhgröße
41

About Hanna R.

Wo in Deinem Leben spielt Nachhaltigkeit eine Rolle?

Nachhaltigkeit spielt mittlerweile in allen Bereichen meines Lebens eine Rolle. Beim Einkaufen beispielsweise achte ich sehr darauf regionale und bio-zertifizierte Produkte zu kaufen. Oft ist es sehr frustrierend zu sehen, wie viele Mitmenschen noch zu Plastiktüten greifen während ich stets mein Mehrwegnetz nutze. Auch wenn man dann als einzelne Person versucht nachhaltig zu leben und besonders Plastikmüll zu vermeiden, hat man das Gefühl, wenig bewegen zu können. Hier sage ich mir oft “Act locally, think globally.” Denn jede Plastiktüte die ich spare landet eben nicht im Meer. Beim EInkaufen achte ich auch immer ob die Menge an Lebensmitteln zu meinem Verbrauch passt damit ich nichts wegschmeißen muss. Um Lebensmittel zu retten nutze ich regelmäßig die App “TooGoodToGo”. Dabei kaufe ich oft Obst und Gemüse was vom Supermarkt aussortiert wurde und koche damit spontan ein neues Gericht. Es gibt viele kleine Dinge die man im Alltag ändern kann um nachhaltiger und umweltbewusster zu leben. Und das tut nicht nur der Umwelt gut sondern auch einem selbst.


Hast Du ein konkretes Alltagsbeispiel, bei dem Du besonders auf Nachhaltigkeit achtest?(Ernährung, Konsumverhalten, Lebenskonzept, etc.)

Besonders bei meinem Konsumverhalten achte ich sehr auf Nachhaltigkeit und vermeidbaren Müll. Seit Jahren benutze ich festes Shampoo und Conditioner sowie eine natürliche und nachhaltige Hautpflege. Immer wieder lerne ich neue Produkte kennen, wie z.B. festes Deo. Mein Kleiderschrank besteht zum größten Teil aus Second-hand. Für jedes Teil was ich kaufe, verkaufe ich zwei andere Teile um zu verhindern, dass die Klamotten ungetragen im Kleiderschrank hängen. So bin ich auch immer gezwungen mich zu fragen, ob ich das wirklich brauche. Dabei achte ich auch auf eine gute Qualität, damit ich die Sache so lange wie möglich tragen kann.


Was ist Deine Motivation ein Fairmodel zu sein?

Mich hat das Konzept von Fairmodel einfach überzeugt, denn das Thema Nachhaltigkeit ist aktueller denn je. Es ist für mich wichtig mit Unternehmen zu arbeiten die zu meinen Ansprüchen an ein nachhaltiges und fair produziertes Produkt gerecht werden. 


Was gibt es Allgemein über Dich zu erzählen?

Ich bin ein sehr naturverbundener Mensch und verbringe viel Zeit an der frischen Luft. Im Frühjahr züchte ich verschiedene heimische Blumen und freue mich über jede Biene und jeden Schmetterling der auf der Blume landet. Besonders viel Zeit verbringe ich bei meinem Pferd im Stall wo es immer was zu tun gibt. Dabei genieße ich sehr die Ausritte durch den nahegelegenen Wald. 



In welchen Bereichen fällt es Dir am schwersten nachhaltig zu leben?

Wenn ich für meine Familie koche ist es oft nicht ganz einfach Fleisch zu ersetzen. Der Weg meine Familie vom “Igitt, was ist das denn” beim Kauf von veganem Hack zu “das schmeckt ja doch ganz gut” zu bringen war allerdings kurz. Auch wenn ich bereits viele Alternativen zu tierischen Produkte nutze fällt es mir schwer komplett darauf zu verzichten. Wenn das Wetter schlecht ist greife ich doch leider zum Autoschlüssel statt zum Fahrrad.